gbr+verein

Das Institut persönlichkeit+ethik besteht aus einer GbR und einem gemeinnützigen Verein.

gbr
+
verein

Das Institut persönlichkeit+ethik besteht aus einer GbR und einem gemeinnützigen Verein.

gbr
+
verein

Das Institut persönlichkeit+ethik besteht aus einer GbR und einem gemeinnützigen Verein.

struktur des unternehmens

Das Institut persönlichkeit+ethik wurde im Jahr 2000 als An-Institut zweier theologischer/ethischer Lehrstühle der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und der Augustana-Hochschule Neuendettelsau als eingetragener und gemeinnütziger Verein gegründet.

Zwei Ziele sind dabei im Blick:

  • Das Ziele, mit werteorientierter Kultur- und Führungsentwicklung am Markt erfolgreich zu sein, und
  • das Ziel, wirtschaftliche und unternehmerische Entwicklungen ethisch zu reflektieren.

Um diese beiden Absichten in der Organisationsform des Instituts darzustellen, wurde im Herbst 2017 der Geschäftsbetrieb des Vereins in eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) überführt.

  • Die GbR ist am Markt mit Angeboten zur werteorientierten Kultur- und Führungsentwicklung aktiv.
  • Der Verein reflektiert Entwicklungen in Führung und Gesellschaft aus ethischer Perspektive und führt – in Kooperation mit der GbR – eigene Projekte durch.

gbr

Partner der GbR sind Dr. Andreas Grabenstein (Gründungsmitglied) und Dr. Daniel Dietzfelbinger. Die GbR ist mit dem Verein und dessen Ausrichtung durch einen Kooperationsvertrag eng verbunden.

Dr. Daniel Dietzfelbinger und Dr. Andreas Grabenstein konzipieren und führen mit Ihnen Projekte, Workshops und Coachings durch: Einzeln, im Tandem und bei Bedarf mit weiteren Partner:innen aus unserem Netzwerk.

Dr. Daniel Dietzfelbinger
Dr. Daniel Dietzfelbinger
Wörthstraße 20
81667 München
Tel: 089 / 2020 5483
E-Mail: dietzfelbinger@pro-ethik.de
VITA >>
Dr. Andreas Grabenstein
Dr. Andreas Grabenstein
Kapuzinergasse 9
86150 Augsburg
Tel: 0821 / 7967 8294
E-Mail: grabenstein@pro-ethik.de
VITA >>

verein

Der Verein persönlichkeit+ethik e.V. ist die Keimzelle des Instituts und wurde im Jahr 2000 mit Prof. Dr. em. Joachim Track (Neuendettelsau) und Prof. Dr. em. Hans-G. Ulrich (Erlangen) gegründet. Seit der Ausgründung der GbR im Jahr 2017 hat er drei Funktionen:

  • Der Verein reflektiert zusammen mit Beirat Entwicklungen in Führung und Gesellschaft aus ethischer Perspektive.
  • Der Verein führt in Kooperation mit der GbR eigene Projekte zu Protestantismus und Führung durch.
  • Der Verein bezuschusst punktuell Projekte der GbR im sozialen Bereich.

Neben Dr. Daniel Dietzfelbinger und Dr. Andreas Grabenstein sind Mitglieder im Vorstand des Vereins:

Prof. Dr. Markus Buntfuß
Prof. Dr. Markus BuntfußVorstandsvorsitzender
Waldstraße 11
91564 Neuendettelsau
buntfuss@pro-ethik.de

Vita >>

Prof. Dr. Bernd Hümmer
Prof. Dr. Bernd Hümmerstv. Vorstandsvorsitzender
Bahnhofstr. 87
90402 Nürnberg
huemmer@pro-ethik.de

Vita >>

Prof. Dr. Thomas Zeilinger
Prof. Dr. Thomas ZeilingerFinanzen
Keßlerplatz 10
90489 Nürnberg
zeilinger@pro-ethik.de

Vita >>

Der Verein will aus protestantischer Perspektive zur ethischen Orientierung in unterschiedlichen beruflichen Lebenswelten beitragen. Er will dort tätig werden, wo Menschen nach der Bildung und Qualifizierung ihrer ethischen Urteilsfähigkeit fragen. Dazu fördert der Verein die Begleitung und Reflexion von Prozessen der Einübung in ethische Praxis“ (§2 der Vereinssatzung).

beirat

Der Beirat des Instituts persönlichkeit+ethik setzt sich zusammen aus hochrangigen Vertreter:innen aus Kirche, Wissenschaft und Wirtschaft. Er trifft sich jährlich zu einer Klausur, um aktuelle organisations- und führungsethische Themen zu reflektieren und die GbR zu begleiten.

Ihm gehören die folgenden Personen an:

  • Dr. Ute Gehrke (Beiratsvorsitzende), Diakonissen Speyer, Speyer
  • Dr. Philipp Blomeyer, TeamBank, Nürnberg
  • Dr. Nikolaus Blum, Evang.-Luth. Kirche in Bayern, München
  • Horst Brinkmann, STABILO International GmbH, Heroldsberg
  • Dr. Christian Finckh, Allianz SE, München
  • Tilmann Kleinjung, Bayerischer Rundfunk, München
  • Patrick Lithander, fischerAppelt, Berlin
  • Dr. Claus Meier, Evang.-Luth. Kirche in Bayern, München
  • Simone Steinberg, Deutsche Bahn AG, Frankfurt
  • Dr. Sabine Weingärtner, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, München

Das Institut persönlichkeit+ethik besteht aus einer GbR und einem gemeinnützigen Verein.